Andreas M. Prell
Rechts­anwalt & Fachanwalt für Sozialrecht
Mehr erfahren

Rechts­anwalts­kanzlei

Ich stehe Ihnen in allen Fragen des Rechts mit Rat und Tat zur Seite.

Der Mensch ist Mittelpunkt

Sie werden unter Berücksichtigung Ihrer ganz besonderen Bedürfnisse kompetent, effektiv und zeitnah beraten. Bei mir stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt.

Exzellente Beratung

Jeder Fall ist mir wichtig. Lesen Sie Bewertungen meiner Tätigkeit. In der Regel ist ein Terminabsprache innerhalb einer Woche möglich.

Einfache Kontaktaufnahme

Eine Mandatsübernahme ist per E-Mail, Web-formular oder telefonisch möglich. Näheres finden Sie unter Kontakt.

Zur Person

Werdegang und Qualifikation

  • Porträtfoto Andreas M. Prell

    Jahrgang 1964

    Geboren in Essen/Ruhr

  • Luftbild Ruhr-Universität Bochum

    1986 – 1994

    Studium und Refrendariat

    Studium in Bochum 1986 – 1991, examiniertes Wahlfach Arbeitsrecht und Sozialrecht, Referendariat am Landgericht Essen 1991 – 1994, examiniertes Wahlfach Arbeitsrecht und Sozialrecht.

  • Büroregal mit bunten Ordnern

    1994-2003

    Angestellten- und Syndikustätigkeit

    U.a. Tätigkeit in einem Betriebsärztezentrum, dort seit 2000 Syndikusanwalt

  • Büroschild Andreas M. Prell

    2003-

    Selbständigkeit

    Selbständiger Rechtsanwalt in Bürogemeinschaft, seit 2010 Fachanwalt für Sozialrecht

  • Klagen
    statt
    Schlagen!

Rechts­gebiete

Ich vertrete insbesondere die Rechtsgebiete Sozialrecht und Versicherungsrecht

Sozialrecht

Arbeitslosengeld II (Hartz 4)
  • Unterkunftskosten
  • Bedarfsgemeinschaft
  • Haushaltsgemeinschaft
  • Eingliederungsvereinbarung
  • Minderung
  • Sanktion
  • Schonvermögen
  • Freibeträge
  • Mehrbedarf
  • Erstausstattung
Arbeitslosengeld / Arbeitsförderung
  • Bemessungsentgelt
  • Sperrzeit
  • Verfügbarkeit
  • Eigenbemühungen
  • Gründungszuschuss
  • Berufsausbildungsbeihilfe
  • Weiterbildung
  • Umschulung
  • Insolvenzgeld
Rentenversicherung
  • Erwerbsminderung
  • Berufsunfähigkeit
  • Witwenrente
  • Waisenrente
  • Erziehungsrente
  • Hinzuverdienst
Rehabilitation, Teilhabe & Schwerbehinderung
  • Schwerbehindertenausweis
  • Nachteilsausgleich
  • Merkzeichen: G, aG, B, H, RF, Bl, Gl
  • Reha
  • Übergangsgeld
Krankenversicherung & Vertragsarztrecht
  • Krankenbehandlung
  • Zahnersatz
  • Heilmittel
  • Hilfsmittel
  • Festbeträge
  • Häusliche Krankenpflege
  • Krankengeld
  • Zuzahlungen
  • Beitragserstattung
  • Kassenarztzulassung
  • Arzthonorar
  • Honorarbescheid
Pflegeversicherung
  • Pflegebedürftigkeit
  • Pflegestufen
  • Pflegesachleistung
  • Pflegegeld
  • häusliche Pflege
  • Tagespflege
  • Nachtpflege
  • Kurzzeitpflege
  • Verhinderungspflege
  • vollstationäre Pflege
  • Pflegehilfsmittel
  • Wohnumfeldverbesserung
Unfallversicherung
  • Arbeitsunfall
  • Wegeunfall
  • Berufskrankheit
  • Verletztenrente
  • Verletztengeld
Entschädigungsrecht & Versorgung
  • Schwerbeschädigte
  • Wehrdienstbeschädigung
  • Zivildienstschädigung
  • Opferentschädigungsgesetz
  • Beschädigtenrente
  • Hinterbliebenenrente
Sozialhilfe & Grundsicherung
  • Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Einsatzgemeinschaft
  • Haushaltsgemeinschaft
  • Unterkunft und Heizung
  • Sonderbedarf
  • Mehrbedarf
  • Gesundheitshilfe
  • Eingliederungshilfe
  • Pflegehilfe
  • Haushaltshilfe
  • Altenhilfe
  • Bestattungskosten
  • Einkommensgrenze
  • Schonvermögen

Versicherungsrecht

Private Krankenversicherung
  • Krankheitskostenversicherung
  • Krankentagegeldversicherung
  • Pflegekostenversicherung
  • Pflegetagegeldversicherung
Lebensversicherung
  • Erlebensfallversicherung
  • Todesfallversicherung
  • Rentenversicherung
  • kapitalbildende Lebensversicherung
Unfallversicherung
  • Invalidität
  • Tagegeld
  • Krankenhaustagegeld
  • Genesungsgeld
Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Berufsunfähigkeit

Viel­gestellte Fragen

Frequently asked questions (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf einige viel gestellte Fragen. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen.

Kosten

Was kostet eine Erstberatung? Die Gebühr für eine Erstberatung beträgt bei Verbrauchern höchstens 190,00 Euro - unabhängig davon, wie lange die Beratung dauert zzgl. Mehrwertsteuer und ggfs. Kosten für Kopien. In vielen Fällen kostet die Erstberatung deutlich weniger als diese Höchstgebühr, in Abhängigkeit von Komplexität und Dauer. In jedem Fall gebe ich Ihnen eine realistische Einschätzung über die Kosten bevor diese anfallen.
Mit wieviel Kosten muss ich insgesamt rechnen? Die Höhe des Anwaltshonorars richtet sich, wenn keine Gebührenvereinbarung geschlossen wurde, nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). In jedem Fall gebe ich Ihnen eine realistische Einschätzung über die Kosten bevor diese anfallen. Falls sich diese Einschätzung im Laufe des Verfahrens ändert teile ich Ihnen dies sofort mit.
Wie schalte ich meine Rechtsschutzversicherung ein? Falls Sie rechtsschutzversichert sind, hole ich als Serviceleistung die Deckungszusage Ihrer Versicherung für Sie ein.
Kann ich Unterstützung bekommen? Sollten Sie sich die Beratung bei einem Rechtsanwalt bzw. die Prozessvertretung nicht leisten können, gibt es die Möglichkeit staatlicher Unterstützung. Im Rahmen der Beratungshilfe (außergerichtlich) oder der Prozesskosten- bzw. Verfahrenskostenhilfe (gerichtlich) kann diese Unterstützung gewährt werden. Darüber informiere ich Sie gern.

Verfahren

Was muss ich zur Ersteberatung mitbringen? Sie sollten alle Ihnen verfügbaren Dokumente bezgl. der Beratung mitbringen. Falls Ihnen möglich und in dringlichen Fällen können Sie diese einscannen und vorab per email zuschicken..
Wie lange dauert ein Verfahren? Dies hängt natürlich vom konkreten Fall ab. Ich werde Sie über die zu unternehmenden Schritte und die dazugehörige Zeiteinschätzung informieren.
Was sind die Erolgsaussichten meines Verfahrens? Dies hängt natürlich vom konkreten Fall ab. Einige Voraussetzungen beeinflussen die Erfolgsaussichten maßgeblich, etwa wer was zu beweisen hat (Beweislast). Darüber werde ich Sie vorab informieren.

Kontakt­aufnahme

Wählen Sie die für Sie bequemste Art der Kontaktaufnahme.

Email

Schicken Sie eine email. Dieser Link öffnet eine email in Ihrem email-Programm.

Webformular

Schicken Sie eine Nachricht über ein Webformular.

Telefonische Kontaktaufnahme

Telefon 0234 9278538. Sprechzeiten Mo, Di, Do: 9:00-12:00 & 14:00-17:00, Mi, Fr: 9:00-12:00.

Besuch­adresse

Besuch nach Absprache.

Parkplätze befinden sich auf der Kortumstrasse, der Brückstrasse und im Parkhaus auf der Brückstrasse.

Alle Kontaktdaten

AdresseKortumstr. 121, 44787 Bochum
Telefon0234 9278538
Telefax0234 9278239
Emailandreas.prell@gmx.de
SprechzeitenMo, Di, Do: 9:00-12:00 & 14:00-17:00, Mi, Fr: 9:00-12:00